Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Stadt- und Regionalsoziologie

Univ.-Prof. Dr. Susanne Frank Foto von Univ.-Prof. Dr. Susanne Frank

Telefon
(+49)231 755-2244

Fax
(+49)231 755-2245

Sprechzeiten
Sprechstunde Vorlesungszeit:
Dienstag, 09.00 – 10.30 Uhr
Bitte wenden Sie sich zur Terminvereinbarung an das Sekretariat (Frau List).

Sprechstunde vorlesungsfreie Zeit:
Nach Vereinbarung
Bitte wenden Sie sich zur Terminvereinbarung an das Sekretariat (Frau List).

Die Sprechstunden entfallen am:

30.10.2018

06.11.2018

20.11.2018

Die nächsten freien Termine gibt es erst wieder am 27.11.2018

Adresse

TU Dortmund
Fakultät Raumplanung / Stadt- und Regionalsoziologie
GB III, 1. OG, Raum 204
August-Schmidt-Str. 10
44227 Dortmund

Inhalt

Forschungsschwerpunkte

  • Wandel von Siedlungsstrukturen in urbanen Regionen (Reurbanisierung/Suburbanisierung/Gentrifizierung)
  • Soziologie des Wohnens
  • Familien in der Stadt
  • Stadt und Geschlecht
  • Wandel der Beziehung von Stadt und Natur (v. a. Wasserpolitik und -kultur)
  • Neue Landschaften in alten Industrieregionen

Lebenslauf

seit 2007 Professorin am Fachgebiet Stadt- und Regionalsoziologie
2002 - 2007

Juniorprofessorin für Stadtsoziologie unter besonderer Berücksichtigung des internationalen Vergleichs am Institut für Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Zweitmitgliedschaft im Zentrum für Transdisziplinäre Geschlechterforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin

2003 Promotion zur Dr. phil an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
bis 2002 Lehrtätigkeit am Institut für Soziologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und an der Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erfurt
seit 2000 Teilnehmerin an der Internationalen Frauenuniversität „Technology and Culture“ (ifu), Project Area „City“, Universität Kassel
1997 - 1999 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur "Soziologie und Sozialgeschichte der Stadt" an der Bauhaus-Universität Weimar und im Forschungsprojekt "Arena in der Arena - Weimar Kulturstadt Europas 1999" (AidA)
1994 - 1997 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl "Globalisierung und europäische Kultur" am Institut für Soziologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
1987 - 1994 Studium der Soziologie und Wissenschaftlichen Politik an der Universität Freiburg
1990/91 Auslandsjahr in Paris

Mitgliedschaften in Fachverbänden

  • Research Committee 21 (Sociology of Urban and Regional Development) in der International Sociological Association
  • Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
  • Sektion Stadt- und Regionalsoziologie in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
  • Sektion Soziologie der Politik in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
  • Gesellschaft für Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung (GSU)
  • Fachgesellschaft Geschlechterstudien / Gender Studies Association e. V.
  • Netzwerk von Frauen in Stadt- und Regionalforschung und –planung
  • Stadt- und regionalwissenschaftliches Forschungsnetzwerk Ruhr (SURF)
  • ProFiL - Alumnae

Berufliche Tätigkeiten

seit 2016

Mitglied im Lenkungskreis für den Masterplan „Kommunale Sicherheit“ der Stadt Dortmund

seit 2015

Wissenschaftliche Beirätin des Ausstellungsprojekts „„Heimat im Wandel - Metropole Ruhr 1972/2012 - Soziologie in Bildern“ (gefördert durch die Mercator- und die Brost-Stiftung)

seit 2014

Wissenschaftliche Beirätin des Forschungsprojekts „Rethinking Urban Nature“, University of Cambridge, Principal Investigator: Prof. Matthew Gandy (gefördert durch den European Research Council)

seit 2014

Mitglied des Vorstands der Sozialforschungsstelle (Zentrale wissenschaftliche Einrichtung der TU Dortmund)

2013 - 2015

Mitglied des Kuratoriums der Internationalen Bauausstellung (IBA) Heidelberg „Wissen-schafft-Stadt“

2012

Ruf auf die W3-Professur „Stadt- und Regionalsoziologie“ an der Universität Kassel (abgelehnt)

seit 2012

Wissenschaftliche Beirätin des Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS) Dortmund

seit 2012

Wissenschaftliche Beirätin der Zeitschrift sub\urban (gefördert durch die DFG, mit doppelblindem Peer Review)

2010 - 2017

Wissenschaftliche Beirätin der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL), 2016 und 2017 stellvertretende Beiratsvorsitzende

2009 - 2014

Wissenschaftliche Beirätin des Stadtforschungszentrums „Urban Laboratory“ am University College London     

seit 2008

Mitherausgeberin der Buchreihe „Stadt, Raum und Gesellschaft“ im
VS-Verlag, Sprecherin des Herausgeberkreises

seit 2007

Professorin (W2) für Stadt- und Regionalsoziologie an der Fakultät Raumplanung der Technischen Universität Dortmund

2007 - 2010

Wissenschaftliche Beirätin des Graduiertenkollegs „Die Zukunft der europäischen Stadt - Formen und Folgen von New Urban Governance“ (gefördert durch die Heinrich Böll-Stiftung)

2005 - 2010

Wissenschaftliche Beirätin des Transatlantischen Graduiertenkollegs Berlin - New York: Geschichte und Kultur der Metropolen im 20. Jahrhundert (gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft)

seit 2005

Gründungsmitglied (und bis 12/2006 Mitglied der Sprechergruppe) des Georg-Simmel-Zentrums für Metropolenforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin

2003 - 2007

Wissenschaftliche Beirätin des Research and Training Network Urban Europe (RTN UrbEurope): Urban Europe Between Identity and Change (gefördert durch die Europäische Union)

2004 - 2006

Leitung des „Network of Young European Urban Policy and URBAN-Researchers“

2005 - 2006

Leitung des EU (EFRE)-geförderten Drittmittelprojekts „The European URBAN Experience“ (als Lead Partner)

2003 - 2006

Leitung, Koordination und Organisation der Forschungskooperation zwischen den Bereichen Stadtsoziologie und Stadtgeographie an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universiteit van Amsterdam (gefördert aus Mitteln der Partnerschaftspflege beider Universitäten)

2002 - 2007

Professorin (W1) für Stadtsoziologie unter besonderer Berücksichtigung des internationalen Vergleichs am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin; Zweitmitgliedschaft im Zentrum für Transdisziplinäre Geschlechterforschung

2001 und 2002

Lehrbeauftragte am Institut für Soziologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und an der Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erfurt

2000

Teilnehmerin an der Internationalen Frauenuniversität „Technology and Culture“ (ifu), Project Area „City“ (Projekt der Expo 2000), Universität Kassel

1997 - 1999

Wissenschaftliche Angestellte am Lehrstuhl „Soziologie und Sozialgeschichte der Stadt“ von Prof. Dr. Dieter Hassenpflug an der Bauhaus-Universität Weimar
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „Arena in der Arena – Weimar Kulturstadt Europas 1999" (AidA)

1999

Lehrbeauftragte im Rahmen der „International Integrated Architectural Studies“ (IIAS) der Fakultät Architektur der Bauhaus-Universität Weimar, beste Lehrevaluation durch Studierende

1994 - 1997

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl „Globalisierung und europäische Kultur“ von Prof. Dr. Hermann Schwengel am Institut für Soziologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg